Ehepaar vom Hövel

Frühstück mit Herz

Seit zehn Jahren kommt das Ehepaar vom Hövel regelmäßig mit einer Kiste voller belegter Brötchen für unsere Verkäufer bei uns in der Altstädter Twiete vorbei – selbst geschmiert und mit viel Liebe angerichtet. Wir haben mal gefragt, warum sie das eigentlich machen.

Spendable Schüler

Die 4b der Gesamtschule Allermöhe hat gleich zwei Flohmärkte zugunsten von Hinz&Kunzt veranstaltet. Auf die Idee kam die Klasse, nachdem sie gemeinsam „Mein Freund Ringo“ gelesen hatte. In dem Buch geht es darum, wie man füreinander einsteht. Den Erlös, den die Kinder der 4b mit dem Verkauf eigener Spielsachen und Bücher erzielten, schenkten sie Hinz&Kunzt. […]

Birnen, Bohnen und Speck

„Das ist ja hier richtig wie bei reichen Leuten!“ Unsere Hinz&Künztler staunten nicht schlecht, als sie den mit Kerzen beleuchteten großen „Grundsteinkeller“ des Restaurants „Parlament“ betraten. Die Firma „Köpke und Hübsch Gastronomie“ hatte Anfang Februar alle Verkäufer und Mitarbeiter von Hinz&Kunzt zu einem deftigen Winter-Essen in festlicher und gemütlicher Atmosphäre eingeladen.

Hinz&Kunzt-Kickerturnier lockt 150 Teilnehmer

Ein sportlicher Start ins Neue Jahr: Mehr als 150 Menschen haben am Samstag, 30. Januar, am großen Tischkicker-Turnier zugunsten von Hinz&Kunzt teilgenommen. Im großen Ballsaal des FC St. Pauli spielten bei toller Stimmung hochkarätige Experten wie die zehnfache Weltmeisterin Sandra Ranff gegen Hobbykicker und motivierte Anfänger. Das Team von mg design hatte das Turnier in […]

Hinter den Kulissen von The Wish

Das Projekt mit dem Wunsch- und Spendenportal The Wish haben wir ja schon vorgestellt. (Zur Erinnerung: Virtuelle Spendenparty). Jetzt gibt es Bilder von den Machern Ants with Friends, was hinter den Kulissen bei dem netzwerk aus Online-Profis geschah und wie es bei Hinz&Kunzt aussieht: Gucken Sie hier bei Flickr! Viel Spaß und: Wir freuen uns […]

Muss ja keine Million sein…

Da waren wir erstmal von den Socken: Bei uns ging eine Onlinespende in der Höhe von 1.000.000 Euro ein! Wahnsinn! Die entpuppte sich recht schnell als Scherz. Schade eigentlich. Aber es muss ja keine Million sein. Auch kleinere Beträge helfen nachhaltig, dass Hinz&Kunzt weitermachen kann als Hamburgs wichtigstes Projekt für Hilfe zur Selbsthilfe für Wohnungslose […]