Veranstaltungen

Hinz&Kunzt

Stadtrundgang: Hamburger Nebenschauplätze

So, 28. April 2019 15:00 Uhr - Hinz&Kunzt - Details anzeigen
Chris und Harald führen an Orte, die in keinem Reiseführer stehen. Foto: Lena-Maja Wöhler

Harald und Chris führen viele Neu­gierige durch die Innen­stadt, wie sie kaum einer kennt. Sie möchten, dass die Menschen erfahren, wie Wohnungslose leben.

Sie wissen, wovon sie sprechen, denn sie waren selbst wohnungslos und kennen die Anlauf­stellen, Schlaf­plätze und Gefah­ren in der Innenstadt. Der circa zwei­stündige Rund­gang führt vorbei an Or­ten, die in keinem Reise­führer erwähnt wer­den: Wohnheim statt Hotel Atlantik, Tagesaufenthaltsstätte statt Alsterpavillon, Drogenberatungsstelle statt Passagenbummel. Die Stadtführer wollen Ver­ständnis für die Welt der Betrof­fenen wecken. Und zeigen, dass die Stadt für alle offen bleiben muss.

Anmeldung erforderlich; Kostenbeitrag: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro pro Person.

Jetzt Termin buchen

Sollten Sie noch fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne unter 040 – 32 10 83 11 (Montag bis Donnerstag, 10 bis 17 Uhr, Freitag 10 bis 15 Uhr)

Tipp Hinz&Kunzt

Mietenmove 2019

Sa, 4. Mai 2019 13:00 Uhr - Rathausmarkt - Details anzeigen

Beim ersten Mietenmove vor einem Jahr gingen etwa 8000 Hamburger für eine solidarische und soziale Wohnungspolitik auf die Straße. Am 4. Mai geht es nun in die zweite Runde. Mehr als 100 Organisationen und Initiativen – unter ihnen Mieter helfen Mieter, Netzwerk Recht auf Stadt wie auch Hinz&Kunzt – rufen zu der Demonstration am ersten Maiwochenende auf.

Das Problem: In Hamburg fehlen Tausende günstige Wohnungen für Familien, Wohnungslose und Menschen mit geringem Einkommen. Die Zahl der Sozialwohnungen ist von 350.000 Mitte der 80er Jahre auf jetzt unter 80.000 zurückgegangen. Die Forderung der Demonstranten: „Einmal gefördert, immer bezahlbar.“ Auf öffentlichem Grund sollten grundsätzlich nur noch Sozialwohnungen mit lang andauernder oder unbefristeter Mietpreisbindung gebaut werden.

Eine weitere Forderung: Hamburg muss vermehrt Wohnungen für sogenannte vordringlich Wohnungssuchende bauen. Mehr als 30.000 Wohnungslose und Geflüchtete leben seit vielen Jahre in eigentlich nur zur temporären Unterbringung gedachten Camps und Wohnunterkünften – die rund 2000 auf der Straße lebenden Obdachlosen in Hamburg sind da noch gar nicht hinzu gerechnet.

Für Interessierte gibt es vor dem Mietenmove ein offenes Vorbereitungstreffen:
Termin: Mittwoch, 17. April 2019 | 19.30 Uhr
Ort: Jägerpassage (Wohlwillstraße 22, durch den Torweg, erste Tür auf der rechten Seite, eine Treppe hoch und dann scharf links)

 

Hinz&Kunzt

Stadtrundgang: Hamburger Nebenschauplätze

So, 12. Mai 2019 15:00 Uhr - Hinz&Kunzt - Details anzeigen
Chris und Harald führen an Orte, die in keinem Reiseführer stehen. Foto: Lena-Maja Wöhler

Harald und Chris führen viele Neu­gierige durch die Innen­stadt, wie sie kaum einer kennt. Sie möchten, dass die Menschen erfahren, wie Wohnungslose leben.

Sie wissen, wovon sie sprechen, denn sie waren selbst wohnungslos und kennen die Anlauf­stellen, Schlaf­plätze und Gefah­ren in der Innenstadt. Der circa zwei­stündige Rund­gang führt vorbei an Or­ten, die in keinem Reise­führer erwähnt wer­den: Wohnheim statt Hotel Atlantik, Tagesaufenthaltsstätte statt Alsterpavillon, Drogenberatungsstelle statt Passagenbummel. Die Stadtführer wollen Ver­ständnis für die Welt der Betrof­fenen wecken. Und zeigen, dass die Stadt für alle offen bleiben muss.

Anmeldung erforderlich; Kostenbeitrag: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro pro Person.

Jetzt Termin buchen

Sollten Sie noch fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne unter 040 – 32 10 83 11 (Montag bis Donnerstag, 10 bis 17 Uhr, Freitag 10 bis 15 Uhr)

Hinz&Kunzt Charity

Konzert: Benefizabend für Hinz&Kunzt

Sa, 25. Mai 2019 18:00 Uhr - St. Georg Kirche - jeweils gegen Spende - Details anzeigen

Seit es Hinz&Kunzt gibt, unterstützen Klaus Stöckel und seine musikalischen Mitstreiter das Straßenmagazin mit Benefizkonzerten. Jetzt laden sie gleich zweimal ins Hamburger Umland ein: Zu hören gibt es an beiden Abenden Jazz, Klassik, Klezmer, Chansons und Evergreens, unter anderem dargeboten von den Lauenburger Blechbläsern und vielen weiteren Musikern, die das jährliche Konzert seit Langem unterstützen.

St. Georg Kirche, Kirchenstraße in Büchen-Pötrau, Sa, 25.5., 18 Uhr, und Martin-Luther-Kirche, Reinbeker Weg 27 in Wentorf bei Hamburg, So, 26.5., 16 Uhr

 

Hinz&Kunzt

Stadtrundgang: Hamburger Nebenschauplätze

So, 26. Mai 2019 15:00 Uhr - Hinz&Kunzt - Details anzeigen
Chris und Harald führen an Orte, die in keinem Reiseführer stehen. Foto: Lena-Maja Wöhler

Harald und Chris führen viele Neu­gierige durch die Innen­stadt, wie sie kaum einer kennt. Sie möchten, dass die Menschen erfahren, wie Wohnungslose leben.

Sie wissen, wovon sie sprechen, denn sie waren selbst wohnungslos und kennen die Anlauf­stellen, Schlaf­plätze und Gefah­ren in der Innenstadt. Der circa zwei­stündige Rund­gang führt vorbei an Or­ten, die in keinem Reise­führer erwähnt wer­den: Wohnheim statt Hotel Atlantik, Tagesaufenthaltsstätte statt Alsterpavillon, Drogenberatungsstelle statt Passagenbummel. Die Stadtführer wollen Ver­ständnis für die Welt der Betrof­fenen wecken. Und zeigen, dass die Stadt für alle offen bleiben muss.

Anmeldung erforderlich; Kostenbeitrag: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro pro Person.

Jetzt Termin buchen

Sollten Sie noch fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne unter 040 – 32 10 83 11 (Montag bis Donnerstag, 10 bis 17 Uhr, Freitag 10 bis 15 Uhr)