Zur Übersicht Hinz&Kunzt und Flexibles Flimmern proudly present – Filmabend: „Die Summe meiner einzelnen Teile“
Tipp Charity

Hinz&Kunzt und Flexibles Flimmern proudly present – Filmabend: „Die Summe meiner einzelnen Teile“

Datum:
Di, 20. Juni 2017 20:00
Ort:
Medizinhistorisches Museum Hamburg, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Martinistr. 52
Hamburg

Martin ist ein genialer Mathematiker, der Karriere in einem großen Unternehmen macht. Er hat eine schöne Wohnung, eine Freundin und führt ein zufriedenes Leben – bis er einen Zusammenbruch erleidet, psychisch erkrankt und schließlich auf der Straße landet. Regisseur Hans Weingartner hat aus der Martins Krise einen bewegenden Spielfilm gedreht. Er läuft am 20. Und 21. Juni in der Reihe „Flexibles Flimmern“. Veranstalter Holger Kraus zeigt in seinem mobilen Kino Filme an ungewöhnlichen Orten. www.flexiblesflimmern.de

Prof. Dr. Peter Ostendorf, Praxis ohne Grenzen, spricht vor dem Film über seinen Alltag bei der kostenlosen Behandlung für Menschen ohne Versicherung, www.praxisohnegrenzen.de.

Für die Stärkung vor dem Film sorgen zwei Hinz&Künztler: Chris und Reiner servieren selbst gemachte Kartoffelsuppe und Kartoffelsalat mit Buletten.

In dem denkmalgeschützten Haus in der ehemaligen Pathologie des UKE gibt das medizinhistorische Museum einen Einblick in 150 Jahre Medizingeschichte. Ein Teil der Räume ist zum Filmabend geöffnet. www.uke.de/kliniken-institute/institute/geschichte-und-ethik-der-medizin/medizinhistorisches-museum/index.html

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Eintritt: 12 Euro (davon 3 Euro Spende)
Anmeldung erforderlich unter reservierungen@flexiblesflimmern.de

Medizinhistorisches Museum Hamburg, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf,
Fritz-Schumacher-Haus (Gebäude N30 b), Martinistr. 52, 20251 Hamburg

Anklicken um die Karte zu aktivieren