Zur Übersicht Veranstaltungen
Tipp

Film: Kurzfilmfestival

Di, 4. Juni 2019 - diverse Kinos - Einzelkarte 8-7 Euro, 5er-Karte 30-33 Euro, 10er-Karte 58-65 Euro, Mo&Friese 1,50-3,50 Euro - www.festival.shortfilm.com - Details anzeigen
Film: Rise von Barbara Wagner & Benjamin de Burca. Brasilien/USA/Kanada 2019

Großes Kino kurz gefasst. Erzählen in verdichteter Form: Das Kurzfilm Festival Hamburg zeigt, dass sich mit starken Bildern auch in wenigen Momenten großes Kino schaffen lässt. Eine Woche lang zeigen diverse Programmkinos, Kulturhäuser oder Schulen rund 300 Filme aus mehr als 40 Ländern. Neben dem Anspruch, die besten Neuerscheinungen des Jahres zu küren, wollen die Festivalmacher Einblicke in die Szene gewähren und im „Labor der Gegenwart“ zeigen, wie der Zeitgeist im Kurzfilm zum Ausdruck kommt. Teil des Programms ist das Festival Mo&Friese, das schon vom 2. Juni an Kurzfilme für Kinder zeigt. Wie jedes Jahr ist das 35. Kurzfilm Festival Hamburg auch ein Treffpunkt für Filmemacher aus aller Welt.

Tipp

Vortrag: Hamburger Pedal-Pioniere

Di, 4. Juni 2019 19:30 Uhr - Geschichtswerkstatt Eimsbüttel - frei - www.galerie-morgenland.de - Details anzeigen
„Velocipeden-Reiter“ aus der Zeitschrift „Über Land und Meer“ (1869)

Radfahren in Hamburg – dazu hat fast jeder in der Stadt eine Meinung. Die wenigsten aber wissen, wie es anfing. Von den ersten Pedalrittern der Stadtgeschichte berichtet Historiker Lars Amenda in einem Vortrag über den „Eimsbütteler Velocipeden-Reit-Club“, dessen Mitglieder Ende des 19. Jahrhunderts erstmals zweirädrig durch Hamburg fuhren und damit für einigen Wirbel sorgten.

Eintritt frei, Spende erbeten.