Zur Übersicht Veranstaltungen
Tipp

Kultfilm: „Nordsee ist Mordsee“

So, 5. Mai 2019 12:00 Uhr - Metropolis Kino - 7,50 Euro - www.eine-stadt-sieht-einen-film.de - Details anzeigen
Nordsee ist Mordsee: Hark Bohm

Ein Sonntag für den Kultfilm

Wenn schon Schläge kassieren, dann lieber später als sofort, findet Uwe (gespielt von Uwe Bohm). Der 14-Jährige hat gelernt, sich durchzuboxen – im wahrsten Sinne des Wortes. In seiner Wilhelmsburger Hochhaussiedlung wird die Rangordnung unter Kindern und Jugendlichen mit Fäusten geklärt, nur wer Schneid beweist, wird respektiert. Dschingis, ein einzelgängerischer Nachbarsjunge, bekommt das zu spüren, als Uwe und seine Bande über ihn herfallen. Aber Dschingis hat immerhin einen Plan, der ständigen Gewalt im Wohnblock zu entkommen. Und der

erfordert eine andere Art von Mut, als Automaten aufzuknacken und Autos zu klauen. Am Ende sitzen die beiden Jungs doch im selben Boot. Mit „Nordsee ist Mordsee“ hat der Hamburger Regisseur Hark Bohm 1976 einen Kultstreifen geschaffen, der auf zeitlose Art vom Erwachsenwerden erzählt. Zu Bohms 80. Geburtstag zeigen 15 Programmkinos ihn einen Tag lang im Beisein von Machern und Darstellern.

Tipp

Diskussion: „Generation M.“

So, 5. Mai 2019 14:00 Uhr - Altonaer Museum - Frei - www.shmh.de/altonaer-museum - Details anzeigen

Muslima sein – was heißt das?

Während Politiker immer noch streiten, ob der Islam zu Deutschland gehört, lebt die „Generation M.“ selbstbewusst ihren Glauben. Was heißt es im Alltag, Muslima zu sein? Darüber spricht Journalistin Kübra Gümüay mit jungen Expertinnen.