Zur Übersicht Veranstaltungen
Tipp

Ausstellung – Stadtentwicklung in Altona

Sa, 29. September 2018 10:00 Uhr - Altonaer Museum - 8,50 / 5 Euro - www.altonaermuseum.de - Details anzeigen
Foto: Neue Heimat / Hamburgisches Architekturarchiv

Altonaer Quartiere im Wandel. Die ersten Bewohner der Neuen Mitte Altona sind eingezogen, ein weiteres Kapitel der Altonaer Wohnungsbau­geschichte ist damit abgeschlossen. Wie aber sah es im Stadtteil früher aus?

Das Altonaer Museum wirft in einer Sonderausstellung einen Blick zurück: Auf die Wohnungsnot in den 1890ern, als Altonaer Familien Betten an wohnungslose „Schlafgänger“ vermieteten, oder auf solidarische Wohnkultur in den 1920ern. Auch die Pläne der Nazis, Altona zum Zentrum einer „Führerstadt“ zu machen, werden gezeigt. Mit Blick nach vorn lädt das Museum zur Diskussion ein: Die letzten Baustellen sind noch nicht abgearbeitet.

 

Wochentags geöffnet von 10:00 bis 17:00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr und Dienstags geschlossen.

Tipp

Ausstellung – „Close below the heavens"

Fr, 26. Oktober 2018 19:00 Uhr - Westwerk - Eintritt frei - www.westwerk.org - Details anzeigen
Foto: Dorothea Heinrich

Möglichst weit weg von allem Bekannten wollte Dorothea Heinrich reisen. Sie fand, was sie suchte, in der Mongolei. In den Hochsteppen des Altai traf sie auf Menschen, die tatsächlich völlig anders leben als wir: Mit minimalem Besitz, viel Geduld und Gelassenheit ziehen die mongolischen Hirten mit  ihren Herden von Ort zu Ort. Ihr Lebensraum ist geprägt von Kargheit: Unter dem gewaltigen Himmel bietet die Landschaft kaum Schutz. Umso wichtiger ist die Gastfreundschaft der Nomaden des Altai, die auch die Fotografin freundlich bei sich aufnahmen. Die Annäherung an ihre Gastgeber und ihre ungewohnte Lebensart  dokumentierte Dorothea Heinrich mit ihrer Kamera. Nun sind die Bilder ihrer Reise im Westwerk zu sehen: Die Ausstellung „close below the heavens“ macht die schier unendliche Weite von Steppe und Himmel vorstellbar. Gleichzeitig lässt sie ein Gefühl von Nähe und Geborgenheit entstehen, die die Fotografin im einfachen Leben mit den Nomaden erfuhr.

Eröffnung am 26. Oktober, 19 Uhr / dann 27. Oktober bis 4. November Di—Fr 16—18 Uhr, Sa+So 15—18 Uhr

Hinz&Kunzt Charity

Kunztbuchflohmarkt

So, 28. Oktober 2018 11:00 Uhr - Bucerius Kunst Forum - frei - Details anzeigen

Der Kunztbuchflohmarkt lädt zum Stöbern und Schnäppchenjagen ein. Ausgewählte Kunstbücher, Postkarten und mehr aus dem Bucerius Book Shop und dem Antiquariat der Rathauspassage können für kleines Geld ergattert werden. Die Erlöse des Flohmarkts kommen dem Hamburger Straßenmagazin Hinz&Kunzt und der Rathauspassage zugute.

Thematisch passende und gut erhaltene Bücher, die nicht älter als 10 Jahre sind, können für den Flohmarkt gespendet und bis zum 25. 10. 2018 an folgenden Orten abgegeben werden:

Hinz & Kunzt: Altstädter Twiete 1–5

Bucerius Kunst Forum: Rathausmarkt 2

Rathauspassage: Unter dem Rathausmarkt Termin Sonntag,

Hinz&Kunzt

Stadtrundgang: Hamburger Nebenschauplätze

So, 28. Oktober 2018 15:00 Uhr - Hinz&Kunzt - Details anzeigen
Chris und Harald führen an Orte, die in keinem Reiseführer stehen. Foto: Lena-Maja Wöhler

Harald und Chris führen viele Neu­gierige durch die Innen­stadt, wie sie kaum einer kennt. Sie möchten, dass die Menschen erfahren, wie Wohnungslose leben.

Sie wissen, wovon sie sprechen, denn sie waren selbst wohnungslos und kennen die Anlauf­stellen, Schlaf­plätze und Gefah­ren in der Innenstadt. Der circa zwei­stündige Rund­gang führt vorbei an Or­ten, die in keinem Reise­führer erwähnt wer­den: Wohnheim statt Hotel Atlantik, Tagesaufenthaltsstätte statt Alsterpavillon, Drogenberatungsstelle statt Passagenbummel. Die Stadtführer wollen Ver­ständnis für die Welt der Betrof­fenen wecken. Und zeigen, dass die Stadt für alle offen bleiben muss.

Anmeldung erforderlich; Kostenbeitrag: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro pro Person.

Jetzt Termin buchen

Sollten Sie noch fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne unter 040 – 32 10 83 11 (Montag bis Donnerstag, 10 bis 17 Uhr, Freitag 10 bis 15 Uhr)