Sonderheft "ÜberLeben auf der Straße"


Art.Nr.: 22050551

3,20 EUR
inkl. 7 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Die Bearbeitungs- und Lieferzeit kann bis zu 10 Tage betragen.
  • Gewicht 0,3 kg

Zahlungsweisen

Rechnung SEPA Lastschrift PayPal

Produktbeschreibung

Immer wieder erreichen die Redaktion Fragen von Leserinnen und Lesern, die das Leben auf der Straße betreffen: „Sollte man Obdachlose ansprechen oder ist das übergriffig?“ „Warum sieht man so wenige obdachlose Frauen?“ „Warum haben so viele Obdachlose einen Hund?“
Diese und viele weitere Fragen haben wir zum Anlass genommen, ein kleines Buch zusammenzustellen. Die Antworten liefern diejenigen, die das Leben auf der Straße kennenlernen mussten und deshalb Expert:innen sind:
die Hinz&Kunzt-Verkäufer und -Verkäuferinnen. Viele von ihnen sind mittlerweile in Wohnungen, Unterkünften oder in einer der Wohngemeinschaften im Hinz&Kunzt-Haus untergekommen. Aber ihre Erlebnisse auf der Platte haben sich eingebrannt. In „(Über-)Leben auf der Straße“ erzählen sie von ihren ganz persönlichen Erfahrungen.
Ein Teil der Berichte wurde als Serie schon einmal im Monatsmagazin veröffentlicht und nun aktualisiert. Ein Teil ist neu hinzu­gekommen. Geschrieben hat sie allesamt Autorin Annabel Trautwein. Den Blick auf das große Ganze lenkt ein Interview mit Hinz&Kunzt-Sozialarbeiter Stephan Karrenbauer, der sich seit 27 Jahren für Obdach- und Wohnungslose einsetzt. Am Ende des Büchleins findet sich eine Auswahl an wichtigen Adressen zum Hilfesystem in Hamburg.