Yogipop-Augenkissen

Yogipop-Augenkissen

0 Bewertung(en) | Bewertung schreiben



Jeder, der schon mal an einer Yogaklasse teilgenommen hat, kennt die kleinen Kissen, die man zur Entspannung auf seine Augen legt und die den Duft von Lavendel verströmen. Zuvor singt man noch ein paar mal „Om”, was nicht nur ein bisschen klingt wie „home”, sondern sich auch so anfühlt. Tritt man dann vor die Tür, sieht man, dass nicht jeder die Geborgenheit eines Zuhauses kennt. Deshalb geht von jedem verkauften yogipop-Augenkissen ein Euro an Hinz&Kunzt.
Yogipop-Produkte kommen aus Hamburg, sind fair produziert und in allen stecken viel Liebe, Kopf- und Handarbeit.
Zu bestellen unter:

http://www.yogipop.de

Zur mobilen Version wechseln