Navigation
Kontakt

Umsonstläden und Sozialkaufhäuser in Hamburg

18. Dezember 2010 | Von | Kategorie: Archiv, Umsonstläden und Sozialkaufhäuser

Secondhand– das hat längst nichts mehr mit muffigen Klamotten oder minderwertigen Waren zu tun.

Sozialkaufhäuser und Umsonstläden in Hamburg machen sich das Prinzip ,,Zu-schade-zum-Wegwerfen‘‘ zunutze, sammeln gespendete Kleidung oder Möbel, geben sie günstig ab oder verschenken sie sogar weiter. Wo es das überall gibt, haben wir hier zusammengestellt. Alle wichtigen Infos erhalten Sie, wenn Sie die Namen in der Liste anklicken.

Übrigens: Viele der Läden freuen sich über guterhaltene Spenden. Einfach anrufen und nachfragen.

Viel Spaß beim Stöbern und Shoppen!

schmuck-sozialkaufhaeuser

Bezirk Altona

Umsonstladen Altona
Kleiderkiste, Altona-Nord
Sozialkaufhaus Warengut

Bezirk Bergedorf

Möbelbergedorf
Tauschladen Lohbrügge
„Petri und Pauli“-Laden

Bezirk Eimsbüttel

Mook wat Möbelkeller
Spenda Bel Schanzenviertel

Bezirk Mitte

Kostnix, Umsonstladen Billstedt
Umsonstkiosk Gängeviertel
Spenda Bel St. Pauli
Spenda Bel Wilhelmsburg
Spenda Bel Billstedt
Spenda Bel/Kinder-Eltern-Treff St. Pauli

Bezirk Nord

Sozialkaufhaus Bezahlbar, Barmbek

Bezirk Harburg

Umsonstläden Harburg
Sozialkaufhaus Fair Kauf Hamburg
Fundus Kaufhäuser Für Alle

Bezirk Wandsbek

Kindersozialkaufhaus Dschungelkiste
Möbelkiste Wandsbek

Tags: , , , , , , , ,

8 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Laden vom Sozialdienst katholischer Frauen im Eppendorfer Weg (nur Frauen- und Kinderkleidung)

  2. Flohbuy von Basis&Woge

  3. Es sollte viel mehr solche Organisationen geben. Es ist ein stück von Freiheit, wenn man seine Kleidungstücke selber aussuchen kann.Danke.

  4. Liebe Svenja Sieck,
    bitte wenden Sie sich direkt an einen der og. Sozialkaufhäuser und/oder Umsonstläden – danke!
    Viele Grüße,
    Simone Deckner (Online-Redaktion)

  5. Sie haben guterhaltene Spenden und möchtet diese in einer der Einrichtungen abgeben? Dann wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Einrichtung. Vielen Dank!

  6. Hallo!

    Ich suche dringend für einen geflüchteten jungen Mann aus Eritrea ein funktionstüchtiges Notebook. Er hat noch keinen Anspruch auf ALGII und daher auch keinen Zugang zum Integrationskurs, ist aber sehr fähig und könnte mit einem Notebook schon mal Deutsch lernen und sich auf ein Studium an der Uni vorbereiten. Würde mich freuen, wenn sich jemand meldet 🙂

    Herzlichen Gruß!
    Cornelia

  7. Hallo Cornelia, frage doch mal bei der AG Telekommunikation der Flüchtlingsinitiative Refugees Welcome Karoviertel nach: https://www.facebook.com/RWKaroAGTelekommunikation/
    Außerdem eröffnet das Jugend- und Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Hamburg am 29. Februar in Wandsbek ein IT-Sozialkaufhaus. Menschen mit geringem Einkommen können in der Einrichtung Computer, Monitore und Tastaturen kaufen: http://www.it-sozialkaufhaus.de
    Viele Grüße
    Jonas Füllner (Redaktion)

  8. Hallo Cornelia,

    das IT-Sozialkaufhaus in Wandsbek (Auf dem Königslande 33, 22041 Hamburg) ist für Kunden heute auch schon zugänglich. Aktuell gibt es dort PC + Monitor für 70 Euro. Vielleicht einfach mal anrufen: 68 91 38 01.

    Gruß
    Anna

Schreibe einen Kommentar