Zwei starke Frauen

Sie gehen einander unter die Haut. Hinz&Künztlerin Steffi Neils schreibt seit Jahrzehnten Gedichte über ihr Leben auf der Straße. Einige der Texte hat die Schauspielerin Mechthild Großmann jetzt für eine CD gesprochen. Die schnörkellosen Verse der einen, gefühlvoll interpretiert von der anderen, sind mindestens ebenso berührend wie die Geschichten der beiden. (aus Hinz&Kunzt 214/Dezember 2010)

Vier Millionen Schritte durch die Republik

Deutschlandreise: Hinz&Künztler Torsten Meiners wanderte vier Monate lang rund 2800 Kilometer durch zwölf Bundesländer, um an Schulen aus dem Buch „Ein mittelschönes Leben“ vorzulesen. Eine Tour zwischen Wald- und Wiesenabenteuern und rührenden Begegnungen mit Kindern und anderen lieben Leuten. (aus Hinz&Kunzt 211/September 2010)

Neue Verkäuferregeln bei Hinz&Kunzt

Bislang galt: Wer von Hinz&Kunzt einen Verkäuferausweis haben möchte, muss zu dem Zeitpunkt obdach- oder wohnungslos sein. Wer es schafft, eine Wohnung zu finden, darf Hinz&Kunzt-Verkäufer bleiben. Aber die Gesellschaft hat sich verändert: Nicht nur Obdachlose leiden unter bitterer Armut. Darauf haben wir reagiert. Jetzt können auch arme und einsame Menschen, die ein Zuhause haben, […]

„Wer nicht kämpft, hat schon verloren“

Seit drei Monaten Hinz&Künztler: Kay Blutbacher (aus Hinz&Kunzt 204/Februar 2010) „Sind wir schon geräumt worden?“ Kay Blutbacher kriecht ziemlich verpennt aus seinem Schlafsack. Seit Mitte Dezember kampiert der 27-Jährige im Altonaer Gählerpark – auf einem ziemlich hohen Baum. Er und die anderen Aktivisten der Umweltschutzorganisation Robin Wood wollen 397 Bäume im Stadtteil retten. Die sollen […]