Navigation
Kontakt

Beiträge zum Stichwort ‘ Diakonie ’

DIRK AHRENS war Gemeindepastor und ist seit 2009 Chef des Diakonischen Hilfswerks. Im Januar 2014 wird er Diakoniechef und unser Herausgeber.

Winternotprogramm

Diakonie kritisiert Sozialbehörde scharf

8. Januar 2016

Diakonie erneuert Kritik an Sozialbehörde. Die Gründe, Winternotprogramm tagsüber zu schließen „überzeugen fachlich in keinster Weise“, so Diakoniechef Ahrens. Kritik auch vom Sozialverband Deutschland. Verbände begrüßen Online-Petition von Hinz&Kunzt.

K-HPBild-Geisterbahn

Diakonie gegen Wohnungsnot

Gruseln gegen Wohnungsnot

2. Mai 2013

Willkommen im „Hamburger Wohn-Horror“! Bei einer Rundtour durch ein Fahrgeschäft in Geisterbahnoptik erleben Kirchentagsbesucher, wie extrem schwierig die Suche nach den eigenen vier Wänden ist – besonders, wenn man nicht so viel Geld für Miete zahlen kann.

Dank einer Spende auch im Sommer göffnet: die Wohncontainer für Frauen an der HAW. Foto: Hannah Schuh

Unterkunft für Frauen

Spende verhindert Schließung

27. März 2013

Der Weiterbetrieb ist gesichert: Dank einer großzügigen Spende von 30.000 Euro bleibt das Containerdorf am Berliner Tor auch im Sommer bestehen. Die Einrichtung auf dem HAW-Campus bietet Platz für zehn obdachlose Frauen.

Das Bodelschwingh-Haus unetrstützt alleinstehende, wohnungslose Männern zwischen 25 und 60 Jahren dabei, wieder am sozialen Leben teilzunehmen. Foto: Bodelschwingh-Haus

Bodelschwingh-Haus

85 Jahre Hilfe für wohnungslose Männer

16. November 2012

Alleinstehend, männlich, wohnungslos: Für diese Gruppe gibt es auf dem Wohnungsmarkt kaum Hoffnung. Das Bodelschwingh-Haus aber vermittelt seit 85 Jahren Plätze im hauseigenen Wohnheim und in Wohnungen. 

Protest zum Ende des Winternotprogramms

15. April 2011

„Eine Brücke ist kein Zuhause. 1029 Wohnungen für Obdachlose.“

Meldungen: Politik und Soziales

5. Januar 2011

(aus Hinz&Kunzt 214/Dezember 2010) Großer Ansturm auf Winternotprogramm Zum Start des Winternotprogramms am 1. November gab es großen Andrang auf die 92 Wohncontainer, in denen Obdachlose überwintern können. Etwa 100 Interessierte seien am ersten Vergabetag erschienen, sagte Nikolas Borchert von der Tagesaufenthaltsstätte Bundesstraße – so viele wie noch nie. „Einige hatten vor Ort übernachtet“, so […]

Diakonie: 10 Vorschläge gegen Armut

21. Oktober 2010

„Es soll kein Armer unter Euch sein“

Hilft viel, braucht wenig Platz: Eine Box zum Überwintern

29. April 2010

Das Diakonische Werk sucht Kirchengemeinden, die in der kalten Jahreszeit Wohncontainer für Obdachlose bereitstellen. (aus Hinz&Kunzt 207/Mai 2010) Heiß begehrt: Die 87 Schlafplätze in Wohncontainern, die es im vergangenen Winter im Hamburger Notprogramm für Obdachlose gab, waren ruck, zuck besetzt. Kein Wunder: Sie bieten nicht nur eine trockene und warme Bleibe in den kältesten sechs […]