Spendenparlament feiert Jubiläum

Seit 15 Jahren unterstützt das Hamburger Spendenparlament soziale Projekte gegen Armut, Obdachlosigkeit und Einsamkeit. Am 28. Mai lädt der Verein zur Geburtstagsfeier auf dem Rathausmarkt ein.

spendenparlament_neuVon 10 bis 20 Uhr stellen sich vor dem Rathaus Projekte vor, die vom Spendenparlament gefördert werden: Der Mitternachtsbus ist ebenso vor Ort wie das Zahnmobil. Auch Hinz&Kunzt verlegt den Vertrieb kurzerhand auf den Rathausmarkt und gewährt den Hamburgern so einen Blick in die tägliche Arbeit der Verkäufer. Wir freuen uns über einen Besuch in unserem „Gläsernen Vertrieb“!

Aktiv werden kann man beim Streetsoccer-Turnier, Bollerwagenfahren, Malen und Basteln. Wer es lieber gemächlicher angehen lassen möchte, schaut sich die Karate- und Box-Vorführungen an oder lauscht den Lesungen von Prominenten wie Dagmar Berghoff und Wilhelm Wieben. Für beste Unterhaltung sorgt Zauberkünstler Kamman. Vorführungen des Zirkus Abrax Kadabrax sowie Filmbeiträge über geförderte soziale Projekte runden das Programm ab.

Das Programm am 28. Mai

11 Uhr Auftakt mit dem Polizeiorchester Hamburg, Grußwort von Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz (SPD)
12 – 20 Uhr Buntes Bühnenprogramm gestaltet von Kinder- und Jugendgruppen mit Musik, artistischen Einlagen vom Zirkus, Deutschem Pop, Breakdance, Hip-Hop, Cajun, Persuccion, Lieder der Hoffnung, Modern und Rock, Musikschule Big Jam

Alle Informationen zum Jubiläums-Programm hier

Happy Birthday, Spendenparlament!
(aus Hinz&Kunzt 219/Mai 2011)

Hinz&Kunzt und andere Organisationen gratulieren:

400 frisch geduschte Dankeschöns im Namen aller Hinz&Künztler! Es duscht sich nämlich viel besser bei uns, seit wir im vergangenen Jahr unsere sanitären Anlagen umgebaut haben. Ohne Eure Hilfe wäre das nicht möglich gewesen! Doch nicht nur für uns, auch für viele andere soziale Institutionen seid Ihr ein toller Partner. Ihr sorgt in Hamburg für mehr Wärme – und dafür, dass sich unsere Hinz&Künztler bei uns zu Hause fühlen. Danke!
Euer Team von Hinz&Kunzt

Liebes Spendenparlament, ohne Euch wären wir schon längst in schmutzigem Geschirr erstickt. Unserem Verein für arme und obdachlose Menschen habt Ihr 2005 eine Kantinenspülmaschine ge- spendet – bei 70.000 benutzten Teller im Jahr hilft uns das immens! Für die Zukunft wünschen wir Euch alles Gute. Wir freuen uns sehr, dass es Euch gibt!
Euer Cafée mit Herz

Wie schön, dass Du geboren bist Geld macht glücklich – uns und unsere Besucherinnen auf jeden Fall! Für drogenkonsumierende Frauen, die der Prostitution nachgehen, ist es sehr schwierig, Verständnis zu finden. Bei Euch fanden wir beides: materielle Unterstützung und tolle Menschen, die mit unheimlichem Elan bei der Sache sind. Für die Zukunft wünschen wir Euch und uns: steigende Einnahmen bei gleichzeitig sinkendem Bedarf !
Eure Frauen von Ragazza

Mehr Glückwünsche hier

Das Hamburger Spendenparlament wurde 1996 vom damaligen Leiter des Diakonischen Werks, Dr. Stephan Reimers, initiiert. Die Idee: Spender beteiligen sich in einem demokratischen Verfahren an der Vergabe ihrer Gelder. Heute unterstützen 3400 Mitglieder das Parlament mit einem Jahresbeitrag von mindestens 60 Euro. Die Spenden werden an gemeinnützige Einrichtungen in Hamburg vergeben. In den 15 Jahren seines Bestehens hat das Spendenparlament fast sieben Millionen Euro an rund 825 soziale Projekte vergeben.
www.spendenparlament.de

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *