Navigation
Kontakt

Helfen – so geht’s

Wenn Sie die Hinz&Kunzt-Idee überzeugt und Sie mithelfen wollen, etwas zu bewegen, dann gibt es viele Möglichkeiten, dies zu tun. Vielleicht gefällt Ihnen eine der folgenden Ideen:

Die Teilnehmer des Kiezcup der Tischtennisabteilung beim FC St. Pauli  Beim Sommerturnier „Ball sucht Schläger“ 2013 und 2014 haben die Spieler Spenden für Hinz&Kunzt erlöst.

Die Teilnehmer des Kiezcup „Ball sucht Schläger“ der Tischtennisabteilung des FC St. Pauli haben während des Turniers 2013 und 2014 Spenden für Hinz&Kunzt gesammelt

Werden Sie Botschafter 
Sprechen Sie mit Freunden, Familienangehörigen, Nachbarn und Kollegen über unsere Arbeit und erklären Sie ihnen, dass es wichtig und interessant ist, regelmäßig das Straßenmagazin zu kaufen – und zu lesen! Und warum ein Trinkgeld allein – ohne das Mitnehmen der Zeitung – den Verkäufern eher schadet als hilft. Nur wenn die Auflage des Straßenmagazins erhalten bleibt, wird auch das Projekt gesichert und damit die vielen Hilfeangebote für die Verkäufer. Mit einem Trinkgeld allein wird zwar kurzfristig der Verkäufer unterstützt, langfristig hilft man ihm und dem Projekt jedoch nicht. Wir wollen Menschen nicht länger zu Almosenempfängern machen!

Feiern für Hinz&Kunzt
Es gibt viele Anlässe, gut zu feiern und dabei Gutes zu tun: Bitten Sie Ihre Gäste statt zu schenken für Hinz&Kunzt zu spenden, wenn Sie schon viel oder alles haben. Anlass können Geburtstage, Jubiläen, Hochzeiten, Firmenfeiern, Abschiede, Geschäftseröffnungen usw. sein. Oder z.B. die jährliche Halloween-Feier, die die Bewohner einer Straße in Hamburgs Westen zusammen feiern, und bei der sie Hinz&Kunzt mit ins Boot holen.

Bitte wenden Sie sich gerne vorab an uns, um Ihre Einladung mit Spendenaktion zu besprechen. Gerne stellen wir Ihnen Infomaterial und eines unserer Spendengefässe zur Verfügung.

Ihre eigene Spendenaktion umsetzen
Die Kreativität unserer Unterstützer kennt keine Grenzen, wenn es darum geht, Spenden für unsere Arbeit zu sammeln. Immer wieder sind wir überrascht und begeistert von den schönen Ideen unserer Unterstützer, von dem Elan, mit dem sie umgesetzt werden und von der Freude, wenn die Spende übergeben wird.

Ob es ein privater Kleiderflohmarkt im Kleingartenverein Bramfeld ist, ein Fortbildungseminar für Tierärzte, bei dem die Seminargebühr gespendet wird, der Kabarettgipfel im Alma Hoppe Lustspielhaus oder ein Fachvortrag eines IT-Experten, der sein Honorar spendet – gerne überlegen wir mit Ihnen, wie eine Idee umgesetzt werden kann.

Hinz&Kunzt-Projektsparen bei der GLS-Bank
Sie können einen Teil Ihres Geldes für Hinz&Kunzt arbeiten lassen. Die GLS Bank hat für das Hamburger Straßenmagazin seit vielen Jahren eine besondere Sparform aufgelegt: das Hinz&Kunzt-Projektsparen. Die jeweiligen Zinsen Ihres Guthabens (auch wenn sie zur Zeit niedrig sind!) werden an Hinz&Kunzt gespendet − besser kann Ihr Geld nicht angelegt sein. Mehr Informationen dazu erhalten Sie bei der  GLS-Bank unter https://www.gls.de/privatkunden/angebote/sparen-anlegen/projektsparbrief-privat/uebersicht/.

Das Kollegen- oder Firmenabo
Für viele Berufstätige ist es gar nicht so leicht, im turbulentem Alltag an das Hamburger Straßenmagazin zu denken und nach einem Hinz&Kunzt-Verkäufer Ausschau zu halten. Tun Sie sich mit Ihren Kollegen zusammen oder überzeugen Sie Ihren Chef und buchen Sie „Ihren Hinz&Kunzt-Verkäufer“. Er bringt Ihnen zu Monatsbeginn die vereinbarte Anzahl Exemplare an den Arbeitsplatz. Oder Sie laden „Ihren Hinz&Kunzt-Verkäufer“ regelmäßig zu Monatsbeginn in Ihre Kantine ein und kündigen ihn vorab per Intranet an. Sie garantieren damit Ihrem Verkäufer zumindest einen sicheren Zuverdienst und haben die Chance, durch den persönlichen Kontakt eine Brücke zwischen verschiedenen sozialen Welten zu bauen.

Hinz&Kunzt-Produkte
Hinz&Kunzt hat eine Reihe von Produkten entwickelt, die unsere Idee des Helfens auf angenehmste Weise unterstreichen. Ob Sie unseren Schlüsselanhänger „Große Freiheit“ von dekoop nutzen, das Kinderbuch „Ein mittelschönes Leben“ vorlesen, das Küchenquartett von Studio Bühler verschenken oder den „Macht auch wach“-Kaffee aus der Kaffeerösterei Burg trinken – Sie tun sich oder den Beschenkten, aber auch Hinz&Kunzt, etwas Gutes. Denn der Produkterlös hilft mit, unsere Arbeit zu finanzieren. Hier geht es zum Shop.

Werden Sie Kunstsammler mit Hinz&Kunzt
Mit der StrassenKunztEdition betreten Sie vielleicht Neuland: Sie können Werke von Street Art Künstlern sammeln, die es jeweils nur 99 Mal gibt. Der Erlös geht zu gleichen Teilen an Hinz&Kunzt und an den jeweiligen Künstler. Nach und nach können Sie Ihre eigene kleine Kollektion aufbauen und  damit das Hamburger Straßenmagazin unterstützen. Die Edition wird von Kunstsammler Rik Reinking kuratiert und kann im Shop angesehen und bestellt werden.

Über weitere Ideen sprechen wir gerne mit Ihnen. Gabriele Koch, Spendenmarketing, Telefon 040-321 08 – 400. Oder schreiben Sie eine Mail: gabriele.koch@hinzundkunzt.de