Navigation
Kontakt

Tierheim hilft Wohnungslosen

Schlafplatz für Hunde

7. Dezember 2012 | Von | Kategorie: Nachrichten

Hunde sind in den meisten Notunterkünften für Obdachlose verboten. Das Tierheim in der Süderstraße hilft Hamburger Wohnungslosen mit Hund auf unbürokratische Art: Die Vierbeiner können dort kostenfrei im Trockenen und Warmen übernachten.

Das Tierheim Süderstraße bietet im Winter kostenlose Übernachtungsplätze für Hunde von Wohnungslosen.

Hunde von Wohnungslosen können kostenlos im Tierheim an der Süderstraße übernachten. Dieses Angebot kommt vom Hamburger Tierschutzverein von 1841. Für die Übernachtung entstehen keine Kosten.

Das Tierheim  stellt in seinem Nothilfe-Programm eine begrenzte Zahl von Zwingern zur Verfügung, in denen die Hunde die Nacht verbringen können. Bei Bedarf werden sie zudem von Tierpflegern betreut. Morgens ab 9 Uhr können die Hunde von ihren Besitzern wieder abgeholt werden.

Das Angebot machen die Tierschützer vor dem Hintergrund, dass in fast allen Unterkünften im Winternotprogramm kein Platz für Hunde ist. Viele Wohnungslose stehen so vor einem Dilemma: Weil sie nicht wissen, wohin mit ihren treuen Begleitern,  schlafen sie trotz frostiger Temperaturen weiter draußen. Hier setzt das Angebot des Tierheims an.

Text und Foto: SIM

 

Mehr Informationen: Hamburger Tierschutzverein, Süderstraße 399, Tel. 21 11 06 0

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar