Verkaufstag in Bergedorf

Rosenregen in der Fußgängerzone

Die Sonne strahlte beim Hinz&Kunzt-Verkaufstag in der Bergedorfer Fußgängerzone. So wie die Hinz&Künztler Detlef und Claudia – sie wurden an diesem Tag von Bergedorfer Geschäftsleuten bei ihrer Arbeit unterstützt. Als Extra gab es rote Rosen für die Passanten.

verkaufstag bergedorf rosen-netz
Hinz&Künztler Detlef als Rosenkavalier in der Bergedorfer Fußgängerzone

Normalerweise stehen Claudia und Detlef allein an ihren Stammplätzen in Bergedorf. Beim Verkaufstag halfen ihnen gleich vier Bergedorfer Geschäftsleute: Michael Christiansen von der Haspa-Filiale Bergedorf, Martina Willhoeft vom Herrenausstatter Willhoeft, Jörg Johannsen von der Sachsentor Buchhandlung sowie Christoph von Have von der Weinkellerei von Have. Los ging es morgens um 10 Uhr am Stammplatz von Hinz&Künztlerin Claudia schräg gegenüber der Haspa-Filiale. Später unterstützten die Geschäftsleute Detlef, der immer vor Karstadt verkauft.

Die Hinz&Künztler bedienten sich charmanter Überzeugungshilfe: Rund 100 rote Rosen wechselten zwischen 10 und 14 Uhr die Besitzer. Anfangs noch etwas schüchtern drehte Detlef im Laufe des Vormittages richtig auf und entpuppte sich als formvollendeter Rosenkavalier. Am Ende konnte sich das Bergedorfer Team über 13 verkaufte Zeitungen und viele neue Kontakte freuen. Christian Hagen, stellvertretender Vertriebsleiter von Hinz&Kunzt, weiß, wie wichtig solche Verkaufsaktionen sind. „Über die Geschäftsleute erreichen wir auch jene Menschen, die bislang keinen Zugang zu unseren Verkäufern hatten.“

Text: Simone Deckner
Foto: Christian Hagen

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *