Neues Sonderheft

Die „Hamburger Kochreisen“ sind da!

In unserer Sonderheft-Familie begrüßen wir Zuwachs: Die „Hamburger Kochreisen“ sind da. Mit Geschichten und Rezepten aus aller Welt – ohne dass wir um den Globus reisen mussten. Hamburg ist schließlich auch kulinarisch ein Tor zur Welt. Zur Präsentation des neuen Heftes gab es schon mal Kostproben: Herzhaften polnischen Eintopf und exotische Nudelsuppe aus der Garküche.


Unser neues Sonderheft ist da! Für die „Hamburger Kochreisen“ sind Hinz&Künztler auf kulinarische Entdeckungsreise gegangen: von Afrika über Indien bis zurück nach Hamburg ins Gewürzmuseum. Mit dabei: Fernsehkoch Ole Plogstedt, Sternekoch Wahibi Nouri, Mike Washington vom Shalimar und viele mehr.

Pünktlich zum Erscheinungstermin haben wir am Montag eine Releaseparty bei Hinz&Kunzt gefeiert. Schon morgens zog der würzige Duft von Sauerkraut durch die Räume an der Altstädter Twiete: Hinz&Künztlerin Halina bereitet in einem Riesentopf das polnische Nationalgericht Bigos zu. Nicht das einzige Schmankerl: Künstlerin Heike Bühler ist mit ihrer mobilen Garküche vor Ort. Mit akrobatischer Raffinesse schleudert sie Nudelteig über ihren Kopf. Daraus entstehen Bandnudeln für ihre traditionelle chinesische Suppe. Ein großer Topf mit herzhafter Brühe steht dafür schon bereit.

[swfobj src=“http://www.vuvox.com/collage_express/collage.swf?collageID=05f9988098″ width=“600″ height=“400″]

Als wir die Türen dann für die wartenden Verkäufer öffnen, ist der Vertrieb eigentlich schon rappelvoll: Nicht nur Heike Bühler ist mit ihrer Garküche gekommen. Auch andere Menschen, denen wir auf unseren Kochreisen begegnete, sind gekommen: Peter Eckerlin, der mit viel Leidenschaft herrliche Macarons macht. Leserin Doris Kuhl, die eins ihrer Lieblingsrezepte verrät. Und Ole Plogstedt  – bekannt aus Funk und Fernsehen. Ihn haben wir für die „Hamburger Kochreisen“ immer wieder getroffen. Erst waren wir bei ihm in seinem Restaurant Olsen und haben ein vegetarisches Menü gekocht. Er war beim großen Kochfinale mit Hinz&Künztlern und Studenten dabei. Und ist schließlich sogar auf dem Titelblatt des neuen Sonderheftes gelandet. Hinz&Kunzt und Ole – das passt. „Zwischen uns hat es wohl einfach gefunkt“, sagt Chefredakteurin Birgit Müller – und wünscht sich, dass die tolle Beziehung weitergeht. Wenn es nach Ole geht auf jeden Fall: Der legt nämlich einen drauf und verspricht, im Oktober im Olsen das vegetarische Hinz&Kunzt-Menü anzubieten – und dass dabei wohl noch der ein oder andere Euro für unser Projekt abfallen könnte.

Die Unterstützung von allen, die mitgemacht haben, finden wir einfach überwältigend. Und wir freuen uns über das Ergebnis: Das Sonderheft „Hamburger Kochreisen“, druckfrisch und in knalligem Pink. Zu haben ab sofort bei unseren Verkäufern und im Online-Shop von Hinz&Kunzt. Viel Spaß und vor allem: Guten Appetit!

Text und Fotos: SIM/BEB

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *