Plietsch! Aktuelle Hinweise

Ateinli?

Das Wort “esselkieinsti” ist versehentlich klein geschrieben worden. (eigentlich also: “Esselkieinsti”) Vielen Dank an die aufmerksamen Rätseler howi und mawi für ihren Hinweis.

8 Kommentare zu “Plietsch! Aktuelle Hinweise

  1. Ateinli? Das Wort „esselkieinsti“ muss m.E. groß geschrieben werden, da es wohl ein Substantiv ist …
    Gruß, HoWi

  2. „Für die 14 Gefallenen“: Ich bin mir ganz sicher, dass es nicht Joe, sondern Jim heißen müsste.
    Kann das wohl sein?
    Gruß, xtabay

  3. Bei den 14 Gefallenen gibt es einige Aussagen das es 2 Leute waren, ich habe mich für den Namen des Initiators entschieden, also den, der den Künstler traf.

  4. Hallo Freddie, ich werde es genauso halten. Wenn Joe tatsächlich Jim wäre, würden wir ja auch denjenigen suchen, der den Künstler traf… passt also. Vielen Dank!

  5. Hallo Ihr von Plietsch!
    Welches Winkeralphabet ist gemeint? Es gibt ein deutsches, aber auch ein internationales Winkeralphabet, und die unterscheiden sich grundlegend. Ich habe bisher mit dem internationalen Alphabet gearbeitet, aber das bringt mich leider nicht zu einer vernünftigen Lösung.
    Viele rätselhafte Grüße von Howi

  6. Sorry, war ’ne dumme Frage, es gibt ja das Beispiel für „T“, und daran sollte man es eigentlich erkennen. Wie sagt man: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil …

  7. Die Hoffnungsvolle Frage ist etwas verwirrend denn die Frage ist : Wieviele Sterne trägt die Flagge mit dem grünen (oder weißen) Symbol ? Die weiß / /grüne oder grün / weiße Fahne die eine Unterhose für Spötter darstellt ist ja leichzt gefunden, aber Sterne trägen nur die Nachfolger dieser Flagge und keine dieser Flaggen ist gün und weiß, sodern der Hintergrund hat eine ganz andere Farbe. Es wird auch von einer wechselnden Anzahl von Sternen berichtet, aber nie auf grünem /weißem Hintergrund.

  8. Hallo Ihr Rätselmacher!
    Ist eigentlich einer von Euch Engländer? Oder England-Fan? Neulich habe ich noch geschrieben: „Wer lesen kann, ist klar im Vorteil“. Heute glaube ich in Abwandlung dieses bekannten Spruches eher: „Wer englisch kann, ist klar im Vorteil“. Meiner Ansicht nach trifft dies zumindest auf die Aufgaben (9), (11), (14), (20), (22), und in gewissem Maße auch auf (6) zu. Ist ja im Grunde nichts schlimmes, man muss es eben nur wissen …
    Gruß, Howi (und Mawi)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *