Geschenk an eine Obdachlose

Zwei Nächte im Hotel

Endlich mal wieder in Ruhe ausschlafen: Unverhofft kam eine obdachlose Frau zu zwei Nächten in einem Hamburger Hotel. Frühstück inklusive. Zu verdanken hat die aus Russland stammende Tatiana das einem geplatzten Musical-Besuch.

Luxus pur: Zwei Nächte im Doppelbett für die gelernte Bauingenieurin Tatiana aus Russland, die in Hamburg noch keine Wohnung gefunden hat.

Ein weiches Bett, eine geruhsame Nacht und ein reichhaltiges Frühstück, diesen Luxus hat die Obdachlose Tatiana aus Russland schon lange nicht mehr genossen. Wie die Bild-Zeitung berichtete, wurden der Obdachlosen Tatiana zwei Übernachtungen im Hotel am Steindamm geschenkt. Ein Paar aus Ramstein hatte Karten für das Musical „König der Löwen“ in Kombination mit zwei Übernachtungen in St. Georg geschenkt bekommen. Doch der Ausflug an die Elbe musste kurzfristig abgesagt werden. Während die beiden die Musical-Karten online verkaufen konnten, beharrte das Hotel auf die Bezahlung.

Das Paar wandte sich an die Caritas und bot an, die Zimmer einer Obdachlosen zur Verfügung zu stellen. Auch Tatiana hatte sich an die Caritas gewendet. Allerdings auf der Suche nach einer Wohnung. Die gelernte Bauingenieurin stammt aus Russland und lebte zuletzt als Saisonarbeiterin in Portugal. Vor einem halben Jahr kam sie nach Hamburg. Hier arbeitet sie als Zimmermädchen. Eine bezahlbare Wohnung hat sie bis heute nicht gefunden. „Die Übernachtungen waren für mich wie ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk. Es war wunderbar. Ich konnte wieder leben wie ein Mensch“, erzählt sie im Gespräch mit Hinz&Kunzt.

Eine tolle Initiative des Paares aus Ramstein. Nicht zum ersten Mal wurden Obdachlose in dieser Form beschenkt. Im Juli des vergangenen Jahres freuten sich drei Hinz&Kunzt-Verkäufer über einige kostenlose Übernachtungen in einem Drei-Sterne-Hotel. Die Firma Getec Service hatte die Zimmer, die eigentlich für Monteure gedacht waren, Hinz&Kunzt überlassen.

Text: JOF
Foto: Henning Scheffen / Bild

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *