Kalenderköpfe

Mit Hinz&Künztlern durch das neue Jahr

Sechs Hinz&Künztler ziehen auf unserem Jahreskalender ihr Fazit zum vergangenen Jahr. Lesen Sie die Geschichten von Monika, Peter, Gift, Vera, Mariusz und Uwe, die Sie durch 2014 begleiten werden!

aufm-kalender-2014

Wer die Hinz&Künztler sind, wie sie zu uns gekommen sind, was sie erlebt haben und worauf sie hinarbeiten, erzählen wir jeden Monat in unserer Momentaufnahme. Jeder Verkäufer und jede Verkäuferin hat eine ganz eigene Geschichte, berührend sind sie fast immer, oft sind sie sehr traurig und manchmal unglaublich. Sechs Verkäufer, die uns 2013 für die Momentaufnahme von sich erzählt haben, haben wir als die Gesichter für unseren Jahreskalender 2014 ausgewählt. Lesen Sie hier noch einmal ihre Geschichten:

kal2014-Monika

Monika

„Ich bekomme an meinem Stammplatz viel Unterstützung, danke! Überhaupt denke ich insgesamt positiv, auch wenn ich gerade keine Wohnung habe. Ich bin nämlich frisch verliebt …“, sagt Monika. Lesen Sie Monikas Geschichte in der Momentaufnahme vom Oktober 2013.
______________________________________________________________________________________________
kal2014-Peter

Peter

„Ich habe auf dem Kiez eine neue Heimat gefunden. Und viel Mitgefühl erlebt: Als mir mein Elektroroller geklaut wurde, haben Mitarbeiter von Schmidts Tivoli Spenden gesammelt“, erzählt Peter. Lesen Sie Peters Geschichte in der Momentaufnahme vom März 2013.
______________________________________________________________________________________________

kal2014-Gift

Gift

„Beim Verkauf mache ich gerne Späßchen mit den Kunden, das kommt offenbar gut an. Am liebsten wäre ich allerdings Koch – Pizza ist meine Spezialität“, sagt Gift. Lesen Sie Gifts Geschichte in der Momentaufnahme vom Juli 2013.
______________________________________________________________________________________________

kal2014-Vera

Vera

„Ich bin in Hamburg zur Ruhe gekommen – nach einer harten Zeit mit Gewalt und Knastaufenthalt. Ich habe sogar eine Bleibe gefunden. Ohne Hilfe hätte ich das nie geschafft“, erzählt Vera. Lesen Sie Veras Geschichte in der Momentaufnahme vom Februar 2013.
______________________________________________________________________________________________

kal2014-mariusz

Mariusz

„Nach drei Jahren auf der Straße habe ich durchs Hinz&Kunzt-Wohnprojekt wieder ein Dach überm Kopf und damit Kraft für neue Ziele: Erst habe ich mein Abi nachgeholt, jetzt möchte ich studieren.“, sagt Mariusz. Lesen Sie Mariusz‘ Geschichte in der Momentaufnahme vom September 2013.
______________________________________________________________________________________________

kal2014-Uwe

Uwe

„Schon als Jugendlicher bekam ich Kontakt zur Straße. Auch im Winter habe ich draußen geschlafen. Jetzt würde ich gerne wieder eine Wohnung finden“, sagt Uwe. Lesen Sie Uwes Geschichte in der Momentaufnahme vom Juni 2013.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *