Navigation
Kontakt

Obdachlosenhilfe

Mehr Raum für Gutes

19. August 2011 | Von | Kategorie: Nachrichten

Freude beim Team vom Hamburger Mitternachtsbus: Endlich gibt es mehr Platz für Schlafsäcke, Kleidung und Decken. E.ON Hanse spendiert dem Hilfsprojekt  für Obdachlose einen Lagerraum. Zuvor hat das Unternehmen schon mit einer Geldspende geholfen.

SCALED_3_750_750_750_512_1073_733_86912_file.pic.kd.1123308577.5.jpg569685072691Hilfe im Doppelpack für den Mitternachtsbus: Bei der Übergabe einer Geldspende von 6500 Euro erfuhr Dieter Zager, verantworlich für den Bereich Soziales bei E.ON Hanse, dass es dem Projekt des Diakonischen Werkes auch an Lagerräumen fehlt. „Das Thema hat uns nicht mehr losgelassen. Deshalb haben wir geprüft, ob wir unkompliziert aushelfen können“, sagt Zager.

Es klappte schnell mit einem 20 Quadratmeter großen Raum auf dem Betiebsgelände in Hamburg-Tiefstack. „Wir freuen uns sehr, dass wir das Projekt auch auf diese Weise unterstützen können“, so Zager weiter.

Der Mitternachtsbus fährt seit 15 Jahren jede Nacht durch die Hamburger Innenstadt und versorgt Obdachlose mit Kaffee, Essen, Decken und Kleidern. Dafür benötigt das Projekt jedes Jahr eine Spendensumme von 100.000 Euro. „Wir waren über den Beitrag von E.ON Hanse überrascht und haben uns sehr gefreut“, sagt Sonja Norgall, Projektleiterin des Mitternachtsbusses.

Die Hälfte der 6500 Euro stammt aus dem Hilfsfond „Restcent“. Dafür verzichten die E.ON-Hanse-Mitarbeiter auf die Auszahlung der Netto-Cent-Beträge ihres Gehaltes. Der Stromkonzern hat den Betrag noch einmal verdoppelt. Mit dem Geld würden jetzt Schlafsäcke, Socken und Decken gekauft. Auch die zusätzliche Lagerfläche kann das Hilfsprojekt gut gebrauchen. „Bisher haben wir nur Sachspenden für eine Woche einlagern können“, sagt Norgall. Dank dem zusätzlichen Raum kann die Organisation nun mehr Waren annehmen. Der Mitternachtsbus hat endlich mehr Platz für Gutes.

Text: Adrian Soller
Foto: Diakonisches Werk Hamburg

Zusätzliche Infos zum Projekt: www.mitternachtsbus-hamburg.de

Schreibe einen Kommentar