Navigation
Kontakt

Kinderbuch

„Ein mittelschönes Leben“ geht online

29. Juli 2013 | Von | Kategorie: Das Thema, Nachrichten

Man kann es lesen, man kann es hören – und jetzt kann man es auch im Internet finden: Mit www.einmittelschoenesleben.de hat das Hinz&Kunzt-Kinderbuch über Obdachlosigkeit ab sofort eine eigene kindergerechte Homepage.
Aufm-mittelschoen

„Ein mittelschönes Leben“ heißt das Kinderbuch über Obdachlosigkeit, das Kirsten Boie für Hinz&Kunzt geschrieben hat. Es gibt es, liebevoll von Jutta Bauer illustriert, als Buch und, einfühlsam von Ursula Illert gelesen, als Hörbuch – und ab sofort hat es mit www.einmittelschoenesleben.de auch einen Platz im Internet. Der ist dem Erfolg des Büchleins gewidmet. Den machen wir nicht an fünf gedruckten Auflagen und mehr als 20.000 verkauften Exemplaren fest – sondern daran, dass sich Tausende Grundschüler und ihre Geschwister, Eltern, Großeltern und Lehrer mit dem schwierigen Thema Obdachlosigkeit beschäftigt haben.

Wie inspirierend das für manche junge Leser war, kann man auf der neuen kindgerecht gestalteten Seite im Internet sehen: Dort gibt es einen Film über ein Schattenspiel von Hamburger Schülern zu sehen, ein Drehbuch für ein Theaterstück zum Runterladen und Ideen für den Schulunterricht. Außerdem kann man mehr über das Buch und seine Macherinnen erfahren.

Zum Start der Internetseite verlost Hinz&Kunzt fünf Kinderbücher und fünf Hörbücher. Weitere Infos und Teilnahme: www.einmittelschoenesleben.de

Schreibe einen Kommentar