Wettbewerb startsocial

Ehrenamtliche geehrt

Die Hamburger Initiative „Switch“ hat beim deutschlandweiten Wettbewerbs startsocial abgeräumt. Sie wird für ihr ehrenamtliches Engagement für Kinder und Jugendliche geehrt. Schirmherrin Angela Merkel hat am Mittwoch die Gewinner ausgezeichnet.

Angela Merkel und alle Bundessieger des Wettbewerbs startsocial. Foto: Thomas Effinger.

In Berlin sind heute die Preisträger des Wettbewerbs „startsocial“ ausgezeichnet worden. Der Wettbewerb kürt seit 2001 jährlich Freiwilligen-Initiativen, die durch ihre gesellschaftliche Relevanz und Wirksamkeit überzeugen. Schirmherrin ist Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Der Wettbewerb ist mit insgesamt 35.000 Euro dotiert.

Zu den Siegern gehört die Hamburger Freiwilligen-Initiative „Switch – in 4 Tagen um die Welt“. Das Projekt des Vereins Kulturbrücke Hamburg leistet präventive Integrationsarbeit für Kinder und Jugendliche. Bei organisierten Reisen besuchen sich 8 bis 14-Jährige aus unterschiedlichen Kulturkreisen an vier Tagen in ihren jeweiligen Familien und lernen einander kennen. Das Projekt will Toleranz fördern.

Weitere Preisträger sind ein Online-Portal, auf dem Medizinstudierende ärztliches Fachchinesisch allgemeinverständlich übersetzen. Ein Projekt aus Aachen bringt Bewohnern von Altenpflegeeinrichtungen mit Kindern zusammen und ein weiteres bietet ein kostenloses, anonymes Zuhörtelefon für psychisch belastete Studierende. Den Sonderpreis erhielt das Häkel-Projekt von zwei Hamburger und Berliner Modedesignerinnen. Sie häkeln Avantgarde-Mode und verbinden dies mit einem Integrationsprojekt für türkische Frauen.

In diesem Jahr lag der Schwerpunkt in den Bereichen Kinder, Jugendliche, Krankheit sowie Integration und Inklusion. Insgesamt hatten sich rund 450 Initiativen beworben. 100 wurden durch qualifizierte Coaches von startsocial drei Monate lang unterstützt, 25 kamen in die engere Auswahl, darunter sechs aus Hamburg.

Die Idee zum Wettbewerb hatten Mitarbeiter der Tafelbewegung in Deutschland. Seit 2003 ist startsocial ein gemeinnütziger Verein. Hauptförderer  sind die Unternehmensberatung McKinsey & Company und die ProSiebenSat.1 Media AG.

Text: SIM
Foto: startsocial/Thomas Effinger


Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *