Navigation
Kontakt

Strassenmagazin

Die neue Hinz&Kunzt ist da!

30. Dezember 2014 | Von | Kategorie: Das Thema, Nachrichten

Das erwartet sie in unserer ersten Ausgabe des neuen Jahres: Unterwegs mit den Abfall-Aktivisten Bodhi Neiser, Natiya Pisuthipornkul und Fabiola Emser auf dem Isemarkt. Wir stellen engagierte Hamburger vor, die sich ehrenamtlich für Obdachlose und Flüchtlinge stark machen. Und wir berichten, wie deutsche Fleischkonzerne afrikanische Geflügelbauern ruinieren. Dies und vieles mehr in unserer Januar-Ausgabe!

 

Fette Beute: Diese von Isa Schimpf geretteten CHILIS lassen zwar die Früchte hängen, bringen aber noch Würze ins Essen. Foto: Dmitrij Leltschuk

Fette Beute: Diese von Isa Schimpf geretteten CHILIS lassen zwar die Früchte hängen, bringen aber noch Würze ins Essen. Foto: Dmitrij Leltschuk

Liebe Leserinnen und Leser,

wer Lust hat, sich für Obdachlose oder Flüchtlinge zu engagieren, weiß manchmal nicht so recht, wie und wo. Wir haben Initiativen besucht und stellen Sie Ihnen vor. So viele sind es, die anpacken wollen, dass beim Unterkunftsbetreiber fördern und wohnen inzwischen drei Vollzeitkräfte die Ehrenamtlichen koordinieren.

Elf Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland jährlich auf dem Müll, obwohl sie noch genießbar sind. Weil sie nicht mehr so frisch aussehen oder das Haltbarkeitsdatum überschritten ist. Diese Verschwendung wollen viele Hamburger nicht mehr hinnehmen und werden Abfall-Aktivisten. Wir haben Menschen begleitet, die auf dem Isemarkt Radieschen, Chili und Co. vor der Tonne bewahren.

Auch die Graphic Novel „Heute Huhn?“ hängt mit unserer Art des Wirtschaftens zusammen. Tronje Thole van Ellen hat darin die Geschichte vom Schlachter Donnavon nachgezeichnet. Der Nigerianer verliert seine Existenz, weil die Europäer, allen voran die Deutschen, ihre subventionierten Hühnchenreste nach Afrika exportieren und dort so billig anbieten, dass keiner mehr bei Donnavon einkauft. Ihm bleibt nur die Flucht. Inspiriert dazu hatte van Ellen eine Geschichte in Hinz&Kunzt. Dieses und viel mehr in unserer aktuellen Ausgabe.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr 2015!

Ihr Hinz&Kunzt-Team

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar