Navigation
Kontakt

Strassenmagazin

Die neue Hinz&Kunzt ist da

30. Mai 2014 | Von | Kategorie: Nachrichten

Ab sofort auf Hamburgs Straßen und Plätzen: die Juniausgabe von Hinz&Kunzt. Mit einem Elbfischer, der in Rente geht. Mit zwei Fußballgeschichten. Mit den besten Veranstaltungstipps der Stadt und noch mehr Geschichten und Gesichtern.

Liebe Leserinnen und Leser,

Omaira Noori hat jahrelang in einer öffentlichen Unterkunft in Duvenstedt ­gewohnt. So gute Bedingungen wünscht sie allen Flüchtlingen.

Omaira Noori hat jahrelang in einer öffentlichen Unterkunft in Duvenstedt ­gewohnt. So gute Bedingungen wünscht sie allen Flüchtlingen. Foto: Dmitrik leltschuk

ist Harvestehude zu schick für Flüchtlinge oder fühlen sie sich da gerade wohl, weil sie vielleicht mehr Hilfe erfahren? Wir haben eine Unterkunft besucht, die auch in einem wohlhabenden Stadtteil liegt, in Duvenstedt. Omaira Noori hat hier früher gelebt. Heute studiert sie an der HafenCity Universität. „Wer weiß, wo ich heute wäre, wenn ich nicht hier gewesen wäre und so viel Unterstützung erfahren hätte“, sagt sie. Ihre Geschichte lesen Sie in der Juni-Ausgabe von Hinz&Kunzt.

Da ziehen wir auch eine Bilanz. Und die fällt ziemlich dürftig aus. Ein Jahr ist das neue Wohnraumschutzgesetz in Kraft, aber noch wirkt das Ganze wie ein zahnloser Tiger. Gerade mal 2431 leere Wohnungen wurden gemeldet, die meisten von Saga GWG. Und es sind nur 154 wieder vermietet. Unsere Zahlen des Monats zeigen die Hilflosigkeit der Bezirke.

Heinz Oestmann, Hamburgs berühmtester Fischer und Rebell aus Altenwerder, geht in Rente. Jetzt ist seine Biografie erschienen. Zwei gute Anlässe für ein Treffen mit ihm in der Wohnküche und Gespräche über die Elbe, über die Liebe und über früher.

Den Abstieg aus der ersten Liga im Sport und im Leben hat Hinz&Künztler Hristo Toshev schon hinter sich. Der bulgarische Ex-Torhüter sammelt heute Pfandflaschen. Die Hoffnung, wieder auf die Beine zu kommen, hat er nicht verloren.

Kleine Kostbarkeit: Es gibt ein Wiedersehen mit Ali Schindehütte. Der Künstler aus Ottensen hat vor 20 Jahren eines unserer ersten Titelblätter gestaltet. Jetzt schenkt er uns Grafiken für unser Sommerrätsel Plietsch!, das im Juli erscheint. Ein Porträt über ihn können Sie jetzt schon lesen.

Wir lieben Fußball und freuen uns wie fast alle auf die WM. In unserer Juni-Ausgabe zeigen wir Ihnen Bilder des englischen Fotografen Levon Biss. Der ist um die Welt gereist und hat überall Fußballspieler fotografiert: in den Bergen und in Slums, Männer, Frauen und Kinder. Eins der Fotos ziert auch unser Titelbild.

Die neue Hinz&Kunzt gibt es ab sofort auf Hamburg Straßen und Plätzen. Wir wünschen eine schöne Lektüre und allen Menschen drinnen und draußen einen sonnigen Juni!

Ihr Hinz&Kunzt-Team

Schreibe einen Kommentar