Navigation
Kontakt

Strassenmagazin

Die neue Hinz&Kunzt ist da

31. Januar 2014 | Von | Kategorie: Nachrichten

Vorurteile: Warum die Zuwanderungsdebatte populistisch ist. Ohne Urteil: Afrikanische Bootsflüchtlinge stranden auf Malta im Gefängnis. Nach dem Urteil: Psychisch kranke Straftäter im Maßregelvollzug. Das und mehr lesen Sie in der Februarausgabe von Hinz&Kunzt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Sie merken es selbst: Es ist bitterkalt in der Stadt. Mit dem Wintereinbruch hat die Stadt das Winternotprogramm ausgeweitet: Mehr als 820 Plätze stehen jetzt zur Verfügung. Mit 704 Plätzen war das Programm im November gestartet und bisher nie voll belegt gewesen. Doch mit dem vergangenen Wochenende wurde es immer enger. Wir hoffen, dass die neue Platzzahl ausreicht. Und dass so viele Menschen wie möglich das Angebot annehmen. Denn für Obdachlose besteht schon Lebensgefahr, wenn es nicht so kalt ist, weil sie meist in schlechter gesundheitlicher Verfassung sind.

Unser Titelheld im Februar ist Schauspieler Hannes Stelzer. Der hat mit 89 Jahren nicht nur jahrzehntelange Erfahrung auf der Bühne und vor der Kamera, er hat auch noch viel vor. Und dabei hatte er erst vor Kurzem eine nächtliche Begegnung mit Gevatter Tod. Oder war es doch der Teufel?

1_HK252_IN

George Opran, 34, mit seiner Frau Luminita und Sohn Arsenie. Wie der Rumäne, der als Ingenieur für einen Airbuszulieferer arbeitet, die aktuelle Diskussion um Zuwanderer erlebt, lesen Sie der Februarausgabe von Hinz&Kunzt.

Fast müsste man Horst Seehofer dankbar sein dafür, dass er die Debatte um die „Sozialtouristen“ aus Rumänien und Bulgarien losgetreten hat, die angeblich herkommen, um unsere Sozialhilfe abzukassieren. Sowohl Sozialverbände, Gewerkschaften als auch die Wirtschaft halten dagegen. „Wir brauchen die Menschen“, sagte uns Klaus Rainer Kirchhoff, Honorarkonsul von Rumänien. Weil wir nicht nur über die Menschen, sondern auch mit ihnen sprechen wollen, haben wir Rumänen in Hamburg getroffen und sie gefragt, wie es Ihnen mit der Diskussion geht. Die erstaunlichen Antworten lesen Sie in unserer Titelgeschichte „Populistischer Kram“.

Schon im Januarheft haben wir ja den neuen Diakoniechef und Landespastor Dirk Ahrens vorgestellt, der auch unser neuer Herausgeber ist. Nun wird er auch feierlich in sein neues Amt eingeführt: am Sonnabend, den 15. Februar um 15 Uhr im Michel. Sie sind herzlich eingeladen, dabei zu sein und Dirk Ahrens persönlich kennen zu lernen.

1_HK252_IN

Rarität zu ergattern: Beim Hinz&Kunzt-Kickerturnier am 8. Februar versteigern mg design und Kickerpartner einen professionellen Kickertisch im St.-Pauli-Look. Der Erlös geht – wie alle Einnahmen des Turniers – an Hinz&Kunzt. ­Gebote können noch bis zum 7. Februar per E-Mail an
info@kickerpartner.de ­abgegeben werden.

Wir treffen uns aber schon eine Woche vorher: am Sonnabend, 8. Februar, steigt wieder unser alljährliches Kickerturnier. Zusammen mit der Hafenakademie Hamburg, den Veranstaltern von mg design, den Tischfußballprofis Kickerpartner, die die Turnierleitung übernehmen und mehr als 100 Kickerteams. Das macht nicht nur Spaß, sondern bringt Hinz&Kunzt obendrein noch Geld. Diesmal kommt zu den Erlösen aus Startgeldern und einer Tombola auch noch der von der Versteigerung eines originalen St.-Pauli-Kickertisches. Infos und Anmeldung: www.hinzundkunzt-kickerturnier.de Wir freuen uns darauf!

Ihr Hinz&Kunzt-Team

Schreibe einen Kommentar