Strassenmagazin

Die neue Hinz&Kunzt ist da

Wer wie wo lebt, lesen Sie im Unterkünfte Spezial. Wer was wie liest, hören Sie bei der Releaseparty zur neuen Literaturausgabe. Und was sonst noch in der November-Ausgabe steht, erfahren Sie, wenn Sie sie ab Montag, 31. Oktober auf Hamburgs Straßen kaufen.

Starkes Team: Die Mitarbeiter im Männerwohnheim Billbrookdeich legen sich mächtig ins Zeug

Wenn Sie wissen wollen, wie wir uns eine richtig gute Unterkunft für Obdachlose vorstellen, dann müssen Sie unbedingt die Geschichten aus München und vom Billbrookdeich hier in Hamburg lesen. Für unser 13-seitiges Ünterkünfte-Spezial in der November-Hinz&Kunzt haben wir auf auf die Suche nach Projekten und Einrichtungen gemacht, die richtig gut laufen – trotz aller Schwierigkeiten, die die Unterbringung von Obdachlosen bedeuten kann. In der bayrischen Landeshauptstadt München haben wir ein schlüssiges Gesamtkonzept kennengelernt. Dass aber auch Einzelne viel bewirken können, beweisen Wener Glissmann, Leiter des Männerwohnheims Billbrookdeich, und sein Team.

Nach diesen beiden positiven Geschichten haben Sie hoffentlich keine Angst mehr vor neuen Nachbarn. Auch wenn wir wissen, dass es für ein Viertel eine ganz schöne Zumutung sein kann, wenn dort plötzlich Obdachlose untergebracht werden soll. Auch in Fuhlsbüttel haben Anwohner sich heftig dagegen gewehrt. Doch jetzt leben alle friedlich zusammen, denn die Befürchtungen der  Fuhlsbütteler haben sich nicht bewahrheitet.

Jetzt aber mal was ganz anderes: Mitte November erscheint unsere nagelneue Literaturausgabe, auf 100 Seiten und auf hochwertigem Papier, mit Geschichten von Doris Dörrie, Siegfried Lenz, Roger Willemsen, Veronika Rotfuß, Regula Venske und vielen anderen. Sie bekommen sie für 6,80 Euro (3,40 Euro für den Verkäufer/die Verkäuferin).
Das Erscheinen feiern wir mit einer Benefizlesung am 15. November. Christiane Filla, Katja Geist und Gustav Peter Wöhler lesen dann im Polittbüro Kostproben aus dem Literaturheft. In der November-Hinz&Kunzt lernen Sie die drei Vorleser schonmal kennen, bevor Sie sie dann live erleben.

In der aktuellen Ausgabe lesen Sie außerdem:
Vom Zaun, von Klos und Herrn Schreiber – Wie man sich durch Gespräche jede Menge Stress ersparen kann.
Das Geld hängt an den Bäumen
– Menschen mit Handicap verdienen ihr Geld mit Äpfeln.
Bilder aus Weißrussland –Fotograf Dmitrij Leltschuk bietet Blicke in ein verschlossenes Land.
Brassballett – Hamburger Gastspiel der Erfolgsband eines ehemaligen Hinz&Künztlers.
Musik für den Freundeskreis – Opernsängerin Maite Beaumont lud zur Probe ein.
Noch lange nicht im Ruhestand – Musiker Achim Reichel.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *