Die Februar-Hinz&Kunzt ist da

Männer und ihre Geschichten: Oz, Christoph Ahlhaus, Olaf Scholz, Albert B., Miroslaw und Mehrzad Marashi im Hamburger Straßenmagazin

Bitte lächeln! Die Graffiti von OZ bedecken etliche Wände und Flächen in Hamburg.
Bitte lächeln! Die Graffiti von OZ bedecken etliche Wände und Flächen in Hamburg.

Christoph Ahlhaus oder Olaf Scholz? Nach dem 20. Februar sind wir schlauer. Wir haben beide interviewt, natürlich zu unseren Kernthemen Wohnungspolitik und Soziales. Wer auch immer gewinnt: Wir träumen davon, dass Hamburg nicht nur Umwelthauptstadt, sondern auch Sozialhauptstadt wird. Wer obdachlos würde, hätte schnell wieder eine Wohnung, die auch bezahlbar wäre. Leerstand? Gäbe es kaum noch: Jeder Vermieter würde zack, zack sanieren und wieder vermieten, zu einem fairen Preis. Niemand müsste seinen Stadtteil verlassen, weil der aufgehübscht wird. Bei der kommenden Pisa-Studie lägen wir ganz weit vorn, weil jedes Kind gefördert würde, egal, ob die Eltern hoch gebildet sind oder nicht.

Der dritte Hinz&Kunzt-Hotelreport. Ulrich Jonas hat bei 300 Hotels nachgefragt, wie sichergestellt wird, dass ihre Zimmermädchen tarifgerecht bezahlt werden. Gute Nachrichten: Es haben so viele mitgemacht wie nie zuvor und wir konnten öfter fünf Sterne vergeben als je. Hintergründe und Ranking: Der dritte Hinz&Kunzt-Hotelreport als Download.

Zwei traurige Geschichten haben wir auch im Heft: Albert B. ist der erste Hamburger Kältetote in diesem Winter. Seine Leiche wurde in Altenwerder gefunden, als der Schnee schmolz. Maren Albertsen hat sich auf Spurensuche begeben. Miroslaw ist in Deutschland aufgewachsen und fühlt sich als Deutscher. Als der 20-jährige Rom zum zweiten Mal abgeschoben werden sollte, hat er versucht, sich das Leben zu nehmen. So wie es sein Vater getan hat. Hanning Voigts hat Miroslaw getroffen.

Auf Kultur müssen Sie auch nicht verzichten. Unser Titelbild ziert ein Werk des Sprayers „Oz“. Seine Graffitti begegnen Ihnen in ganz Hamburg. Wer steckt dahinter?! Seit zehn Jahren schon spielen in Hamburg Kinder Oper für Kinder. Das haben wir uns näher angesehen. Außerdem haben wir einen „Superstar“ aufgestöbert: Vor fast einem Jahr hat Mehrzad Marashi die Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ gewonnen. Jetzt will er als Musiker sein Ding machen. (Mit Gewinnspiel! Zweimal zwei Karten für „Hamburg live meets Classic“ am 26.2. zu gewinnen)

Foto: Mauricio Bustamante

1 Kommentar zu “Die Februar-Hinz&Kunzt ist da

  1. Muss ich mir gleich besorgen eure neue Ausgabe.
    Nur finde ich, dass Hamburg auch KULTURHAUPTSTADT werden sollte. Denn „Kultur“ das kommt am Ende allen zugute und so wird es eine runde Sache (neben Umwelthauptstadt 2011 und die zurecht geforderte Sozialhauptstadt – in diesem Zusammenhang erinnere ich noch einmal an die Hamburger Nacht der Wohnungsnot 2010!).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *