Kahlschlag bei Azubis

Behörde will Plätze für benachteiligte Jugendliche kappen (aus Hinz&Kunzt 121/März 2003 – Die Jugendausgabe) Ausbildungsplätze sind rar. Doch die Behörde für Bildung und Sport will die Zahl außerbetrieblicher Lehrstellen in der Jugendberufshilfe drastisch abbauen. Bis 2006 sollen etwa die Hälfte der derzeit 400 Plätze gestrichen werden. Außerdem plant die Behörde, die Zuwendungen pro Ausbildungsplatz um […]

Man kann nichts verändern? Von wegen!

Fünf Beispiele, wie gemeinnützige Arbeit und Spaß zusammenpassen (aus Hinz&Kunzt 121/März 2003 – Die Jugendausgabe) Es ist ein verregneter Samstagnachmittag, als das Telefon klingelt. Martin G. (20) nimmt ab, und am anderen Ende meldet sich ein junges Mädchen, das von ihren besten Freunden verraten wurde. Martin macht bei „Jugendliche beraten Jugendliche“ mit, einem Projekt des […]

Schafe, Seebären, 1000 Steine

Die drei ungewöhnlichsten Dienststellen für Zividienst und das Freiwillige Soziale Jahr (aus Hinz&Kunzt 121/März 2003 – Die Jugendausgabe) Es ist heiß an Bord, wahnsinnig heiß. Der Boden in dem kleinen, in gelb und braun gehaltenen Raucherzimmer scheint leicht schräg zu sein. An der Wand hängt eine vergilbte Weltkarte. Die Sowjetunion ist zu sehen, Deutschland ist […]

Smudos Unterbewusstsein

Ein Interview mit dem Rapper der Fantastischen Vier (aus Hinz&Kunzt 121/März 2003 – Die Jugendausgabe) Smudo, eigentlich Michael B. Schmidt, wird in diesem Monat 35. Der Rapper von den Fantastischen Vier sprach mit uns über Freiheit, kreative Brunnen und darüber, warum er mit Politik eigentlich nichts zu tun haben möchte. Hinz&Kunzt: Für uns ist Musik […]

Freiheit: Jugendliche machen Hinz & Kunzt!

(aus Hinz&Kunzt 121/März 2003 – Die Jugendausgabe) Wahnsinn! Eine ganze Ausgabe nur für uns! Die Idee, eine Hinz&Kunzt herauszubringen, die nur von Jugendlichen gestaltet werden sollte, mussten wir einfach wieder aufgreifen. Genau vor einem Jahr hatte es die erste Ausgabe dieser Art gegeben. Gedacht, gesagt, getan. Ende September ging es los. Wir beiden Zivis hatten […]

Nachtschicht

Wenn andere schlafen oder feiern, gehen sie zur Arbeit (aus Hinz&Kunzt 121/März 2003 – Die Jugendausgabe) 22.20 Uhr Flughafen – Terminal 4 – Gepäckermittlung Seit 15 Uhr sitzt sie schon am Schalter. Nele spürt ihr Blut in den Adern pochen. Wenn sie Kopfschmerzen hat wie heute, findet sie das Licht unerträglich. In der Gepäckhalle herrscht […]

Neuer „Stützpunkt“ für Obdachlose

Befristetes Projekt auf dem Domplatz (aus Hinz&Kunzt 121/März 2003 – Die Jugendausgabe) Dienstag, 20.30 Uhr. Die Parkfläche auf dem Domplatz ist menschenleer. An der Wand des ehemaligen Toilettenhäuschens verrichtet ein Obdachloser seine Notdurft. Seine Habseligkeiten stapeln sich in einem Einkaufswagen. Dieses Szenario soll bald der Vergangenheit angehören. Der Runde Tisch St. Jacobi, an dem Kirche, […]

Apfel ist nicht gleich Apfel

Von wegen Chancengleichheit: In der Vorschule zeigt sich, wer zu Hause gefördert wird (aus Hinz&Kunzt 121/März 2003 – Die Jugendausgabe) Ein Apfel ist rund, fast wie ein Kreis. Er ist rot, manchmal auch etwas grün und gelb, und er hat einen Stiel. Das weiß auch Isabel. Schließlich ist sie sechs Jahre alt und hat schon […]

Paten für Straßenkids

500 Hamburger helfen Strichern, ein neues Leben anzufangen (aus Hinz&Kunzt 121/März 2003 – Die Jugendausgabe) Jugendredakteurin Annika Sepeur sprach mit dem Stricher Tom und mit Ute und Gesine Plagge, die Menschen wie Tom helfen wollen. Eigentlich wollte er gar nicht mit mir sprechen. Es ist ihm unangenehm, und dann bin ich auch noch eine Frau. […]