Künztlerinnen-Kalender

Advent, Advent IV

Vier Hinz&Künztlerinnen begleiten uns durch die Vorweihnachtswochen. Sie erzählen, was ihnen diese besondere Zeit bedeutet und zeigen ihre selbst gemachten Adventskränze. Zum 4. Advent: Anja, die zum ersten Mal seit Langem wieder bei ihrer Familie feiern darf.

Anja: „Unterm Weihnachtsbaum singen wir zusammen“

„Ich mag´s natürlich, Glitzer gefällt mir nicht so, deswegen habe ich auch keine bunten Kugeln auf meinem Kranz. Der kommt bei mir aufs Zimmer im betreuten Wohnen. Ich hätte lieber eine eigene Wohnung, aber ich suche schon so lange und finde nichts. Zu diesem Weihnachtsfest werde ich das erste Mal seit fünf Jahren wieder mit meiner Familie in Bayern feiern. Ich hatte lange keinen Kontakt zu meiner Mutter. Das war, weil ich wieder mit Drogen angefangen habe. Da war sie enttäuscht. Aber meine Schwester hat uns wieder zusammengebracht, die verzeiht leichter. Ich telefoniere mit beiden regelmäßig. Ich freue mich zum ersten Mal seit Jahren wieder richtig auf Weihnachten. Wir singen zusammen unterm Weihnachtsbaum. Meine Nichte spielt Querflöte und mein Neffe Gitarre. Mein Lieblingslied ist ,Stille Nacht‘. Das wird bestimmt auch wieder in der Christmette gesungen, zu der wir am Heiligabend alle zusammen gehen wollen.“

__________________________________________________________________________________________

Die Adventskünztlerinnen haben sich mit Hinz&Kunzt-Sozialarbeiterin Isabel Kohler getroffen, um selbst Adventskränze zu binden und zu schmücken – jede ganz nach ihrem Geschmack. Allein der Duft der frischen Tannenzweige hat alle schon mächtig in Weihnachtsstimmung versetzt und so manche Erinnerung geweckt. Die Frauen erzählen, wie Weihnachten für sie früher war und was sie in diesem Jahr vom Fest erwarten: jede an einem Adventswochenende.

1. Advent: Vera
2. Advent: Moni
3. Advent: Gisela
4. Advent: Anja

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *